Kultur : VARIETÉ

Soap

Diese Show, meinte die „Berliner Zeitung“, mache das Chamäleon zum „Vergnügungstempel“. So ist es. Denn mit „Soap“ hat das Regie-Duo Markus Pabst und Maximilian Rambaek einen Abend geschaffen, der nur eines will: lustig sein. Ist er auch. Es wird Duschvorhänge hinaufgeklettert und über Wannenränder geturnt. Überhaupt stehen Wannen im Zentrum fast jeder Szene. Dazu gibt es fetzige Musik und eine leicht verdauliche Story.

Chamäleon, Di-Fr 21, Sa 19 u. 22, So 19 Uhr, 25-32 € DN292

0 Kommentare

Neuester Kommentar