Kultur : …von Jan Schulz-Ojala

-

Die Heldin: schön, aber nicht gerade gut. Der Held: sehr gut, aber alles andere als schön. Die Dialoge: gründeln tief und landen oft flach. Die Geschichte: himmelhoch stürmend und im Ergebnis sehr irdisch – und dennoch ist das Ganze irgendwie allerliebst. Luc Bessons Angel-A funktioniert eigentlich gar nicht, zaubert sich dann aber erstaunlich federleicht ins Gedächtnis. Vielleicht liegt’s an Paris?

(Intimes, Kant, Kulturbrauerei, Rollberg)

0 Kommentare

Neuester Kommentar