Kultur : Von Nisha Ganatra

Susanna Nieder

Mädels sind die besseren Kerle - und Kalkutta liegt am Hudson RiverSusanna Nieder

Einwandererkind sein ist nicht leicht. Mama (Madhur Jaffrey) will, dass auch im New Yorker Alltag die indischen Wurzeln gepflegt und zumindest gelegentlich undurchsichtige Riten vollzogen werden. Bei ihrer älteren Tochter Sarita (Sakina Jaffrey) kann sie damit noch halbwegs landen, aber Reena (Nisha Gantra), die jüngere, fährt lieber mit ihrer Süßen Motorrad und lebt ihre indische Identität in Form kunstvoll gemalter Mendhis auf deren weicher Haut aus.

Trotz allem haben Mutter und Töchter in lebenslanger Kleinarbeit ein teils genervtes, teils liebevolles Gleichgewicht gefunden, Familie ist schließlich Familie. Was an Harmonie vorhanden war, gerät allerdings in Schieflage, als sich herausstellt, dass nur eine Tochter schwanger werden kann - ausgerechnet Reena, der dieser Segen als Lesbe wenig bedeutet. So richtig kommt die Familiendynamik aber ins Rotieren, als sie beschließt, anstelle ihrer Schwester ein Kind zu bekommen, das sie ihr und ihrem Schwager dann sozusagen schenken will.

Nisha Ganatra, Kanadierin indischer Herkunft, hat für "Chutney Popcorn" das Buch mitgeschrieben, Regie geführt und die Hauptrolle gespielt. Der Film ist mit Tempo inszeniert, wenn sich auch die Lesben ein paarmal zu oft in eine etwas altkluge Mädels-sind-wir-cool-Pose werfen. Trotzdem - vergnügte Schauspieler, eine gut entwickelte Story und überzeugende Charaktere hat der Film allemal zu bieten.

Besonders schön sind der weichliche Schwager Mitch (Nick Chinlund), der Reenas Idee eigentlich prima findet, weil er so doch noch Vater werden kann, und deren Freundin Lisa (Jill Hennessy), die sich nicht anders verhält als ein Kerl, der Angst vor Verantwortung hat. Am Ende haben alle etwas dazugelernt, und das Baby bekommt gleich eine ganze Handvoll Eltern. Willkommen in der Familienbande!Heute 22.30 Uhr (Cinemaxx 7), morgen 15.30 Uhr u. Mittwoch 20.15 Uhr (CineStar 3)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben