Was machen wir heute? : Abheben

Stephan Wiehler

Kleine Menschen wollen noch hoch hinaus. Baby Greta probt jetzt den Aufstand gegen das kriecherische Dasein. Sie ergreift jede Gelegenheit nach erhebenden Erfahrungen, und wo sie einmal auf wackeligen Beinen steht, da ist sie nicht wieder loszueisen, Stuhlbein, Couchtisch, alles, was Halt bietet, wird mit festem Griff verteidigt. Existenzieller als von einem neunmonatigen Kind kann der Kampf gegen die Erniedrigung nicht geführt werden.

Ihre große Schwester gibt sich mit dem aufrechten Gang nicht mehr zufrieden. Emma ist jetzt bald fünf und denkt bei „oben“ längst in anderen Dimensionen. „Ich will Astronautin werden“, sagt sie, „dann kann ich mit einer Rakete fliegen und bin die Schnellste im ganzen Weltall.“ Toll, sage ich – und muss daran denken, dass wir es im zurückliegenden Sommer noch nicht einmal geschafft haben, dass Emma ohne Stützräder Fahrrad fahren kann. Aber was soll’s? Als Vater muss man große Ziele unterstützen – und dabei nicht entmutigend wirken, indem man ständig nur auf das Erreichen kleiner Schritte drängt.

Ich sehe mich schon mit feuchten Handflächen im Weltraumbahnhof Baikonur auf der Besuchertribüne sitzen, während Emma zur Marsmission 2034 abhebt. Wenn alles gut geht, bin ich dann 68 und im Ruhestand, falls das Renteneintrittsalter bis dahin nicht noch mal um ein paar Jahre verschoben worden ist.

Ich versuche mich zu erinnern, wann ich das letzte Mal ein hohes Ziel vor Augen hatte. Ich muss lange nachdenken. Dann fällt mir ein, dass ich vor zwei Wochen in Emmas Zimmer auf die Leiter gestiegen bin, um eine Gardinenstange aufzuhängen, die beim Kindertoben heruntergefallen war. Altbau-Deckenhöhe, immerhin. Und für mich durchaus eine technische Herausforderung. Ich habe sie bestanden. Stephan Wiehler



Mit einem großen Familienfest feiert das Kreuzberger Technikmuseum, Trebbiner Str. 6, heute von 10 bis 18 Uhr die Eröffnung einer Ausstellung für Kinder zur Zukunft der Mobilität. Informationen im Internet: www.neustart-ausstellung.de/de/kinderausstellung.html

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben