Was machen wir heute? : Das Klavier rausschieben

Wie ein Vater die Stadt erleben kann

von

Ich weiß nicht, ob Sie wissen, wer Lisa Scinta ist. Lisa Scinta wohnt in Buffalo, New York und sitzt offenbar gerne im Badezimmer am Keyboard. Jedenfalls hängt hinter ihr ein Handtuch. Zum Keyboard singt sie gern, filmt sich dabei, nein, nicht in der Wanne, sondern ganz normal und voll bekleidet. Das ganze stellt sie bei Youtube ein.

Ich wüsste das alles gar nicht, wenn meine Tochter nicht eine von immerhin 1,3 Millionen Neugierigen gewesen wäre, die Lisa angeklickt haben. Nicht nur das, meine Tochter hat Lisa auch noch eine Facebook-Nachricht geschickt, weil Sie Ihren Gesang so nett fand und Lisa hat zurückgeschrieben. Meine Tochter ist noch neu bei Facebook, hat aber inzwischen bereits 70 Freunde dort, dazu kommen noch die bei Schüler VZ. Mein Sohn hat sogar schon über 200. Das geht da ratzfatz.

Kürzlich sagte ein mir gut bekannter Autor, dass er meine Kinder bei Facebook gefunden hätte, mich aber nicht. Das fände er schade, außerdem sei das doch wichtig. Hm, antwortete ich, ich fürchte mich davor, nicht genug Freunde zu finden, das würde mich deprimieren. Ach, fand er, ich solle mir keine Sorgen machen, er würde mich sofort einladen. (An dieser Stelle noch mal Danke dafür.)

Eigentlich toll, dass meine Tochter der Lisa aus Buffalo auf Englisch geschrieben hat. Und dass die ihrerseits zurückgeschrieben hat. So etwas schult doch ungemein. Aber was, wenn meine Tochter auf die Idee kommt, sich jetzt beim Klavierspielen zu filmen?

Neulich hat übrigens ein Vater seinen kleinen Sohn dabei aufgenommen, wie er nach dem Zahnarztbesuch aus der Narkose aufgewacht ist. Millionen haben sich das bei Youtube angeguckt. Vater und Sohn sollen ein Fanklub gegründet und T-Shirts verkauft haben, darüber sind sie reich geworden. Auf was für eigenartige Ideen die Leute kommen.

Nun, unser Klavier passt nicht ins Badezimmer, aber wir könnten es auf die Terrasse schieben? Ich meine, Eislauf-Muttis – das ist doch irgendwie von gestern. Youtube-Vati – das ist heute.

www.youtube.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar