Was machen wir heute? : Rudern

Wie ein Ost-Berliner die Stadt erleben kann.

Robert IdeD

Eigentlich ist alles klar, es gibt nur noch ein Problem: Woher kommen die 400 000 Euro?

Es geht um meinen Lebensabend. Den sah ich letztens in schönsten Farben vor mir, als ich mit einem knarrenden Ruderboot über den in sich ruhenden Stechlinsee schipperte und darüber nachdachte, ob ich hier nicht schon mal als Kind war. Zurück am Ufer sah ich ein abgeranztes, wuchtiges Wochenendhaus mit der nicht mehr leuchtenden Aufschrift „Milchbar“, die die Gewerkschaft der DDR hinterlassen hat. Das idyllische Gemäuer soll mal ein Gästehaus für verdiente Arbeiter gewesen sein. Und ich dachte: Wie wäre es eigentlich, hier später mal am Ufer in der Sonne zu sitzen und Tagestipps für den Tagesspiegel zu schreiben?

Da fiel mir wieder ein, warum ich schon mal hier war. Ein Filmteam war in unsere Schulklasse gekommen; sie suchten ein paar freche Jungs, die für den Film „Insel der Schwäne“ an einem idyllischen Ufer hocken und hinaus auf einen See gucken und dann in irgendeinem ganz bestimmten Augenblick bewundernd zum Himmel zeigen, weil sie dort die Schwäne sehen. Natürlich waren gar keine Schwäne da, und der Film hat mir später auch nicht so gefallen. Am Stechlinsee war ich bis zur Kahnpartie nicht mehr, auch nicht mit der Gewerkschaft der DDR.

„Warst du mal am Stechlinsee?“ Diese Frage stellte mir gestern ein befreundeter Kollege. Ohne meine Antwort abzuwarten, erzählte er: „Da ist ein tolles Milchbar-Haus, das steht zum Verkauf.“ Unsere Augen leuchteten, denn in den buntesten Farben malten wir uns aus, wie es wäre, wenn wir beide – inzwischen als kollegiale Freunde – am Ufer sitzen und ...

Und wo kriegen wir 400 000 Euro her? So viele Tagestipps kann ich gar nicht schreiben. Vielleicht sollte ich doch noch Schauspieler werden. Ja, jetzt erinnere ich mich genau, wie mir der Regisseur damals 20 Mark der DDR in die Hand drückte und sagte: „Du hast Talent, Kleiner.“ Robert Ide

Das Ruderboot: bootsverleih-stechlinsee.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben