Was machen wir heute? : Sich bei der Polizei bedanken

Wie eine Mutterdie Stadt erleben kann - die Polizei rufen.

Sigrid Kneist

Manchmal möchten Charlotte und ich an unseren Mitmenschen verzweifeln. Und zwar an jenen, die unsere nähere Umgebung verschandeln und verunsichern. Nur wenige Minuten von uns entfernt gibt es einen alten Volkspark, der wunderschön sein könnte, wenn sich nicht ständig irgendwelche Idioten da austoben müssten. Bei meinen Joggingrunden ärgere ich mich jeden Morgen darüber, dass sie die Anlage vermüllen und ihre Tags nicht nur an jede Mauer sondern auch an Bäume oder auf Grasflächen sprühen. Die Rettungsringe am Teich treiben nach jedem Wochenende im Wasser. Jetzt hat der Vandalismus eine grausames Ausmaß angenommen und macht vor Tierquälerei nicht halt. Enten und Schwäne wurden vor kurzem nachts mit Pfeilen beschossen.

Charlotte beunruhigt noch etwas – dicke Hakenkreuze im Rutschenturm auf dem Spielplatz am Rande des Parks. Ich soll die beim Ordnungsamt melden. Das fühlt sich nicht zuständig und verweist an die Polizei. Die wiederum fühlt sich sehr wohl zuständig. Eine halbe Stunde später ruft bereits ein Beamter an: Er steht jetzt auf dem Spielplatz vor der Rutsche, kann aber keine Hakenkreuze entdecken. Ja, die sind oben im Turm, sage ich. O je, da soll ich hoch mit meinen kaputten Knien, sagt er. Das ist wirklich nicht einfach, die Rutsche ist nur über eine Art Feuerwehrstange zu erklimmen.

Nach einer halben Stunde klärt ein weiterer Anruf darüber auf, wie das Problem gelöst wird. Der Polizist bittet ein paar Jungs vom nahegelegenen Sportplatz, hoch zu klettern. Sie entdecken die Hakenkreuze und fotografieren sie. Dann werden sie übersprüht – für diese Zwecke hat der Beamte ein schwarzes Spray dabei. Als die Farbe ausgeht, helfen die Jungs mit Neongrün aus. Auch wenn man die Verursacher nicht kennt, wenigstens sind die Schmierereien unkenntlich gemacht. Ich habe mich bei dem Polizisten für das schnelle und pragmatische Handeln bedankt. Leider konnte man den gequälten Tieren nicht mehr so leicht helfen. Sie verendeten.

- Ihren Polizeiabschnitt erreichen Sie über die Zentralnummer 4664-0.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben