01.07.2014 23:06 Uhr

Die verhinderte Räumung der Gerhart-Hauptmann-Schule 2014

Im Sommer 2014 herrscht um die besetzte Schule in der Ohlauer Straße eine Art Ausnahmezustand. Die anberaumte Räumung wurde abgebrochen, als Geflüchtete damit drohten, vom Dach zu springen.

Foto: dpa

Flüchtlinge in Berlin-Kreuzberg Polizei soll Gerhart-Hauptmann-Schule räumen

Nach fünf Jahren der Besetzung will der Bezirk die verbliebenen Flüchtlinge nun zwingen, die ehemalige Schule in Kreuzberg endgültig zu verlassen. Von Thomas Loy mehr