Medien : an Reinhold Scheck Experte für Windows-Fragen

Wie rette ich „Eigene Dateien“?

an Reinhold Scheck

Ich habe einen neuen Rechner, auf dem Windows XP installiert war und habe die alte Festplatte in den neuen Rechner eingebaut. Seitdem wird mir der Zugriff auf meinen Ordner „‚Eigene Dateien“ verweigert. Wie kann ich auf diese Daten zugreifen?

Indem Sie sich wieder zum „Besitzer“ des Ordners machen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start, öffnen Sie den Windows Explorer. Wählen Sie den Menübefehl Extras/Ordneroptionen, dann die Registerkarte Ansicht. Deaktivieren Sie unter „Erweiterte Einstellungen“ die Option „Einfache Dateifreigabe verwenden “. Das ist erforderlich, damit die Registerkarte „Sicherheit“ zur Anzeige kommt. Ist das nicht der Fall, schließen Sie den Windows Explorer und öffnen Sie ihn erneut. Klicken Sie im Windows-Explorer mit der rechten Maustaste auf den Ordner (auf „Eigene Dateien“), dessen „Besitz“ Sie übernehmen möchten. Wählen Sie im Kontextmenü den Befehl „Eigenschaften“ und im Dialogfeld die Registerkarte Sicherheit. Klicken Sie dort auf die Schaltfläche „Erweitert“ und wählen Sie im jetzt auftauchenden Dialogfeld die Registerkarte „Besitzer“. Klicken Sie im Listenfeld „Besitzer ändern“ auf den Eintrag des (von der Windows Installation eingetragenen) Namens, der jetzt Besitzer des Ordners werden soll. Foto: Q

– Haben Sie auch eine Frage?

Dann schreiben Sie uns:

E-Mail: computer@tagesspiegel.de

Postanschrift: Verlag Der Tagesspiegel,

Redaktion Computer, 10876 Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben