COMPUTER Frage : Den Fehlerteufel austricksen

Wie kann ich aus meinem individuellen Word-Benutzerwörterbuch Einträge entfernen, die dort fälschlich hineingeraten sind? Office-Experte Reinhold Scheck weiß Rat.

An Reinhold Scheck

Wie kann ich aus meinem individuellen Word-Benutzerwörterbuch Einträge entfernen, die dort fälschlich hineingeraten sind ?

Alle Einträge, die Sie während einer Rechtschreibprüfung dem Benutzerwörterbuch hinzufügen, werden unter Word XP und 2003 in einer Datei mit dem Namen Benutzer.dic und beim neueren Word 2007 in einer Datei mit dem Namen custom.dic gespeichert und dort alphabetisch aufgelistet. Sie können die Datei öffnen und dann die darin enthaltene Wortliste bearbeiten, indem Sie Einträge hinzufügen oder löschen.

So gehen Sie in Word XP und 2003 vor: Nach der Befehlsfolge Extras/Optionen klicken Sie in der Registerkarte „Rechtschreibung und Grammatik“ auf die Schaltfläche „Benutzerwörterbücher“ und wählen im dann erscheinenden Dialogfeld (wenn dort Benutzer.dic der von Ihnen ausgewählte oder einzige Eintrag ist) den Befehl „Ändern“. Nun erscheint ein weiteres Dialogfeld, in dem alle Ihre persönlichen Rechtschreibeinträge aufgelistet sind. Sie können nun einzelne dieser Einträge anklicken und löschen. Der Eintrag kann auch in der Eingabezeile bearbeitet und hinzugefügt werden. Danach wird der falsche Eintrag gelöscht. Weiterhin können Sie in die leere Eingabezeile neue Einträge schreiben und diese dann ebenfalls Ihrem Wörterbuch hinzufügen. Die eigene Wörterbuchdatei lässt sich über den Windows-Explorer zudem kopieren und auf einem anderen Rechner über das gleiche Dialogfenster hinzufügen.

Bei Word 2007 gibt es einige Unterschiede: Wählen Sie nach dem Klick auf die Office-Schaltfläche den Befehl „Word-Optionen“ und dann den Eintrag „Dokumentprüfung“. In der Auswahlliste klicken Sie auf die Schaltfläche „Benutzerwörterbücher“. Wählen Sie im dann erscheinenden Dialogfeld den Befehl „Wortliste bearbeiten“. Es erscheint ein weiteres Dialogfeld, in dem Ihre benutzerdefinierten Einträge aufgelistet sind. Im weiteren Arbeitsgang verfahren Sie, wie oben für Word 2003 beschrieben.

Im Gegensatz dazu ist ein Zugriff auf das Standard- beziehungsweise Haupt-Wörterbuch nicht möglich. Sie können jedoch Wörter, die aus dieser Quelle als falsch oder aber fälschlicherweise als richtig deklariert sind, mit der Funktion „AutoKorrektur“ automatisch berichtigen lassen. Foto: Q

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben