Afghanistan : Es wird noch ernster

Pathos des amerikanischen Generals für die deutschen Soldaten, die in Afghanistan kämpfen, und für die, die dort ihr Leben gelassen haben, Ehrenkreuze in Gold aus der Hand des deutschen Verteidigungsministers für die US-Soldaten, die für die Rettung Deutscher ihr Leben riskiert haben – Mittwochmittag im Bendlerblock. Die Botschaft: Die Soldaten bringen Opfer für ein wichtiges Ziel. Gold auf blauem Samtkissen. Und künftig kommandiert ein deutscher General mit zwei goldenen Sternen statt bisher einem auf den Schultern die Nordregion, amerikanische Kampf- und Rettungshubschrauber werden dort stationiert, wo die Deutschen Führungsverantwortung tragen. Wenn das nicht genug Symbolik ist. Sie soll wohl heißen: Es wird noch ernster. Und vermutlich noch blutiger. Der Oberkommandierende General McChrystal sagt deutlich, dass 2010 ein entscheidendes Jahr wird. Da müssen alle zusammenstehen. Gemeinsam die Risiken tragen, die damit einhergehen, dass die Soldaten die Unterstützung der Afghanen gewinnen sollen – um ihnen dann die eigene Sicherheit zu überantworten. Die deutsche Politik hat begonnen, den Menschen zu sagen, was dieser Krieg bedeutet. Spät, doch sie hat keine andere Wahl. Für Deutschland könnte es ein verdammt hartes Jahr werden. mue

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben