Meinung : Despoten-Dämmerung

-

In London haben sich irakische Oppositionsgruppen auf die Bildung eines „demokratischen, parlamentarischen, pluralistischen und föderalen Staates“ verständigt. Die Generation von Führern, von Oberst Gaddafi in Libyen bis Ajatollah Khamenei in Iran, sollte aufpassen. Ein demokratischer und säkularisierter Irak – vom Terror befreit und gestützt auf riesige Ölvorkommen – könnte ein Leuchtturm in einer Region werden, die notorisch ist für autoritäre Regierungen und ökonomischen Stillstand. Die Folgen, die Saddams Sturz hätte, sind schwer kalkulierbar, aber diese Unsicherheit sollte nicht das immense Potenzial zum Guten verkleinern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben