Meinung : Die Not zur Tugend erklärt

-

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Jacques Chirac mit Gerhard Schröder nicht wirklich gut kann, aber sie versuchen aus der Not eine Tugend zu machen. Das wird auch nötig sein, denn über die Zukunft der europäischen Einrichtungen gibt es noch viele Meinungsverschiedenheiten. Dem deutschen Außenminister Joschka Fischer zufolge sind sie „nicht unüberwindbar“. Fischer selbst zeigt übrigens viel Interesse für das Amt eines Präsidenten der künftigen und mächtigeren Europäischen Kommission und genießt Schröders volle Unterstützung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben