Meinung : Diener der Humboldt-Universität

Zur Beilage „Humboldt-Universität“

vom 3. Oktober

Als alter „Humboldtianer“ mit 85 Jahren habe ich mich sehr über die wohltuenden Äußerungen zum Thema „Mein Herz schlägt für die Humboldt-Universität“ gefreut. Ich habe ihr über vier Jahrzehnte gedient, wobei sie zuvor Friedrich-Wilhelms-Universität hieß. 1942 begann meine Ausbildung als Verwaltungslehrling. Während des Krieges habe ich viele Nächte auf dem Dach des Hauptgebäudes als Luftschutzdienst verbracht. Noch heute habe ich den brennenden Ostflügel unserer Universität in Erinnerung.

Nach Kriegsende 1945 durfte ich ihr nun endlich in Frieden und noch einige Zeit als Verwaltungsdirektor und Mitglied des Senats und den Kollegiums des Rektors dienen, die beschädigten Gebäude restaurieren und neue errichten. Möge das nach dem fürchterlichen Krieg in Notzeiten und später in guten Tagen des Friedens Geschaffene der heutigen und kommenden Generationen erhalten bleiben und gemehrt werden, damit das „Herz für Humboldt“ weiterhin kräftig schlagen kann.

Horst Rosenhahn, Brieselang

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben