Meinung : Erfahrungswissen nutzen!

-

Die Sache mit der Lastwagenmaut scheint gerade ein wenig aus dem Ruder zu laufen. Schlechtes Zeichen: Minister Stolpe feuert die Verantwortlichen an, als ginge es um Klitschko gegen Tyson: eine „Frage der Ehre“ und eine „Frage der Börse“. Doch wenn es nicht einmal mit einem Topf voller Gold gelingt, das Mauteinsammelunternehmen durchzuziehen, dann beginnt das Grübeln; die „frühen Siegesmeldungen“ hätten ihn an seine DDRErfahrungen erinnert, Zitat Stolpe. Das mag sein – aber es ist nur die halbe Wahrheit. Denn es war ja nicht „Toll Collect“, sondern der höchst erfolgreiche „VEB Horch und Guck“, der mit der Röntgenkontrolle von Lastwagen an der Grenze einen Meilenstein der Erfassung gesetzt hat. Und was die Apparate nicht durchschauten, wurde von einer Vielzahl Transitbeauftragter in grauen Blousons mit Ladas und Wartburgs zuverlässig kontrolliert. Müsste es da nicht noch ein paar Fachkräfte geben, die sich im Zeichen der Ostalgie an die Autobahn stellen und Lastwagen zählen könnten? Dann gibt es immerhin keine Softwareprobleme mehr. Und die nötigen Ladas und Wartburgs stehen garantiert noch irgendwo herum.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben