Meinung : Gut Wetter

-

Die Tariflöhne in Deutschland sind im vergangenen Jahr so schwach gestiegen, wie seit zehn Jahren nicht mehr. Trotzdem ist das Konsumklima jetzt so gut, wie seit fünf Jahren nicht mehr. Ist der deutsche Verbraucher vielleicht schizophren? Oder wie ist sonst zu erklären, dass die Leute wieder mehr konsumieren wollen, obwohl sie weniger Geld in der Tasche haben? Der Konsumklima-Index ist eine Wette auf die Zukunft, er spiegelt die gefühlte Stimmung wider – und die ist gut. Nach Monaten der Unsicherheit ist mit der großen Koalition der politische Kurs für die Verbraucher wieder berechenbar geworden. Steuererhöhungen wird es 2006 nicht geben. Die Unternehmen sind nach Jahren der Konsolidierung wieder bereit zu investieren. In der Metallbranche mit ihren 3,4 Millionen Beschäftigten stehen die Tarifverhandlungen an. Fünf Prozent mehr Lohn fordert die Gewerkschaft und weckt damit große Erwartungen. All das stimmt die Verbraucher zuversichtlich – zumindest im Moment. Denn 2007 kommt die Mehrwertsteuererhöhung, die Pendlerpauschale wird reduziert und der Rentenbeitrag steigt. Dass die gute Stimmung auch in Zukunft anhält, darauf wird wohl niemand wetten. dro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben