Immobilienkredite : Heuschrecke im Garten

Von Henrik Mortsiefer

Stellen Sie sich vor, Sie haben bei Ihrer Sparkasse einen 20-jährigen Kredit aufgenommen, um ein Haus zu bauen. Sie zahlen zehn Jahre brav Ihre Raten plus Zinsen zurück – da steht plötzlich eine Heuschrecke vor der Tür. Der Finanzinvestor spricht Englisch und will Geld sehen. Ihren Immobilienkredit hat er – besonders günstig – der Sparkasse abgekauft. Fünf Jahre Zeit bis zur vollständigen Tilgung hat er nicht, die gegebenen Sicherheiten genügen ihm nicht, er hat nur eines im Blick: eine möglichst hohe Rendite. Sein Druckmittel: die Zwangsversteigerung Ihres Hauses.

Eine Szene aus einem Horrorfilm? Mitnichten. Der Verkauf von nicht-notleidenden Krediten an Finanzinvestoren ohne das Wissen der Kreditnehmer gehört auch zur Geschäftspraxis der Sparkassen. Sie sollten sich eigentlich dem Gemeinwohl verpflichtet fühlen. Doch sie teilen mit den privaten Banken ein Problem: faule Kredite in der Bilanz. Auf 150 Milliarden Euro wird das Gesamtvolumen geschätzt. Um die loszuwerden, verkaufen Kreditinstitute seit einigen Jahren (wie US-Banken seit langem) Darlehenspakete an Hedgefonds und Investmentbanken, die damit Geld verdienen. Das ist wirtschaftlich sinnvoll und im Prinzip rechtlich in Ordnung. Als Sahnehäubchen für die renditehungrigen Investoren werden die Kredit-Portfolios aber auch mit „guten Risiken“ garniert, also einwandfreien Krediten zahlungswilliger Verbraucher – nebst persönlichen Informationen über individuelle Vermögensverhältnisse. In den Kreditpaketen hat all das nichts zu suchen.

Dass diese Praxis trotz höchstrichterlicher Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs möglich ist, ist ein Skandal. Offenkundig nutzen Banken, Sparkassen und Finanzinvestoren eine rechtliche Grauzone in Deutschland aus, in der auf dem Rücken der Verbraucher Geschäfte gemacht werden. Hier muss der Gesetzgeber für Klarheit sorgen. Entsprechende Vorschläge gibt es. Schneller als die parlamentarischen Mühlen malen, sollten jetzt aber Sparkassen und Banken tätig werden. Mangelnde Transparenz kann auf dem Kreditmarkt schnell einen Flächenbrand auslösen. Welche Folgen der hat, lässt sich auf dem US-Hypothekenmarkt besichtigen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben