Meinung : Keine Handbreit Erde

ISRAELS PANZER SIND ZURÜCK

-

Freitag Nacht sind die Panzer nach Bethlehem zurückgekehrt. Seitdem steht praktisch das gesamte Westjordanland wieder unter israelischer Militärkontrolle und leben deren Bewohner unter Ausgangssperre. Abzug und Wiederbesetzung – fast im Wochenrhythmus setzt die israelische Regierung mittlerweile die Armee in Marsch oder befiehlt ihren Rückzug. Eine Strategie ist das nicht mehr, bestenfalls noch reflexartige Reaktionen auf den endlosen Bombenterror der palästinensischen Radikalen. Frieden und Sicherheit hat die Politik der harten Hand Israel nicht gebracht. Das Vertrauen zwischen beiden Völkern ist verspielt, die Beziehungen zerrüttet, und die Aussichten sind trübe. Denn die Mehrheit der israelischen Wähler unterstützt nach wie vor eine Regierung, die keinen politischen Ausweg aus der Sackgasse weisen will. Inzwischen hat in Israel der Vorwahlkampf begonnen, im Likud Block bringen sich die Konkurrenten Ariel Scharon und Benjamin Netanjahu in Position. Keiner der beiden will sich in seiner Kampfrhetorik vom anderen übertrumpfen lassen. Und keiner der beiden will sich vorhalten lassen, er reagiere zu weich auf die palästinensischen Attentate. So wird die Armee die nächste Zeit in Bethlehem bleiben – bis Weihnachten oder auch länger. Und dann wieder für einige Zeit abziehen.M.G.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben