Meinung : Kriegsschäden

NAME

Zu Irak-Krise und dem Druck auf die Börsen meint die französische „Libération“ :

Die schwarzen Wolken am Himmel der Weltwirtschaft rühren auch vom Einsturz der Twin Towers her. Die Wirtschaftsbosse sind seither verdammt, bei der Steuerung der Unternehmen im Nebel des Kriegs gegen den Terrorismus auf Sichtweite zu fahren. Dass Bush die Welt in ein Abenteuer ziehen will, mit Bagdad als Ziel und ungewissem Ende, trägt nicht zur Beruhigung der Finanzmärkte bei. Gibt es damit im Irak-Krieg, noch bevor er begonnen hat, erste Kollateralschäden?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben