Leserbriefe : … aber vielleicht auch, was sie essen

-

Zur Berichterstattung über die geplante erste McDonalds-Filiale in Kreuzberg

Das war ein toller Leitartikel am 16./17. Mai. Vielen Dank. Er hat genau die Schwachstellen der Kreuzberger Argumentation aufgedeckt. Es muss nun unbedingt ein Auftrag an die Empiriker ergehen, um mit wissenschaftlicher Verläßlichkeit herauszufinden, ob die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen in Kreuzberg wegen der Abwesenheit von McDonald’s in ihrem Bezirk im Durchschnitt tatsächlich schlanker und weniger gewichtig sind als jene in anderen Bezirken.

Erich Roth, Berlin-Lichtenrade

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben