Leserbriefe : Alles nur Taktik

-

Betrifft: „Was macht die Welt?“ vom 8. Dezember 2003

Die erste Hälfte der Frage beantwortet Josef Joffe nicht und umgeht die gegenwärtigen Erklärungsnöte sympathisierender grüner Zeitungen. Wenn er übrigens die „Störenfriede“ mit dem Hinweis ruhig stellen will, China hätte schon seit vierzig Jahren Erfahrungen mit Atomkraft, dann könnte man unsere Kernkraftwerke schließlich auch weiter laufen lassen. Die Erfahrung der Chinesen hat unsere Industrie allemal.

Grüne Führer haben eh zu grünen Grundsatzpositionen ein rein taktisches Verhältnis gehabt. Wenn es nutzte und man mit der Moral auch noch hausieren gehen konnte, war es gut. Seitdem die UrGrünen wie Baldur Springmann etc. von eingesickerten Anarcho-, DKP- oder KBW-Trupps brutal-direkt entsorgt wurden, seitdem gilt nur eine Marschrichtung. Man muss an der Macht bleiben, komme, was da wolle. Sympathisierende Journalisten haben es da ein wenig schwerer, sie müssen jeden Bruch mit alten Positionen langatmig schönschreiben. Das nervt auf Dauer jeden Semi-Moralisten aus der Gutmenschenbranche.

Hendrik Tongers, Langeoog

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben