Leserbriefe : Besser wirtschaften

-

Zur Diskussion um eine eventuelle Umbenennung des Berliner Olympiastadions

Sollte eine geplante Umbenennung des Berliner Olympiastadions und eine Teilung des Erlöses in Senat/Hertha BSC gelingen, dann ist das ein Präsidenzfall für alle kleinen Amateurvereine. Dann würde mit einem entsprechenden Sponsor zum Beispiel die Sportanlage Jungfernheide mit einem neuen Namen „Krombachersportplatz“ heißen. Wer aber würde den Wert festlegen ? Also Finger weg von diesem Schwachsinn, besser wirtschaften und nicht über die Verhältnisse leben.

Lothar Brosda,

Berlin-Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar