Leserbriefe : GÄFGEN-INTERVIEW Unbehagen formuliert

-

Betrifft: „Darf es noch etwas Böses sein?“ vom 13. August 2003

Vielen Dank für Ihren Kommentar zum Interview mit dem Kindesmörder. Sie haben das diffuse Unbehagen über diese Selbstdarstellung in klare Begriffe gefasst. Es ist bedenklich, einem solchen sittlich verkommenen Werkzeug des Bösen eine Tribüne zu verschaffen.

KarlHeinz Brinkmann, Berlin-Kladow

0 Kommentare

Neuester Kommentar