Leserbriefe : Klotziges Monstrum Rückbesinnung fehlt Charlottenburg ist jünger

NAME

Betrifft: Der Bundestag stimmt für die barocke Schlossfassade

384 Abgeordnete des Bundestages haben den Wiederaufbau beschlossen. Keiner von ihnen hat das Schloss vor Kriegsende „in voller Schönheit“ gesehen, und keiner kann den verheerenden Eindruck auf die damalige Berliner Bevölkerung nachempfinden. In seiner klotzigen Wucht war es für uns immer das Symbol einer vom Volk abgeschotteten Herrschaft. Es war ein unwürdiger Abschluss am Ende der heiteren Straße Unter den Linden.

Nun soll dieses Monster wieder auferstehen, anstatt die historische Mitte Berlins endlich als zentraler Versammlungsplatz den Berlinern zu öffnen, an dessen Flanke der Palast als Multifunktionsgebäude Sinn macht.

Klaus Müller-Rossow, Frankfurt am Main

Betrifft: „Flucht in die Vergangenheit?“ vom 5. Juli 2002.

Viele der modernen Bauten in Berlin sind geradezu Inbegriffe der Scheußlichkeit, sie sind langweilig, kunstlos oder mit sinnlosen Architekturelementen befrachtet. Fünfzig Jahre sind genug für die trostlose Glasfassaden-Beton-Architektur. Eine Rückbesinnung auf die Glanzzeiten der Architektur ist mehr denn je vonnöten. Die Meister der klassischen Antike und der Romanik, sowie Palladio, Schlüter, Schinkel und viele ihrer Zeitgenossen haben Bauten geschaffen, die zu bewundern man nie müde werden kann. Das Moderne, es sei von unseren Bauverwaltungen noch so sehr gepriesen, ist dagegen meistens nicht des Ansehens wert.

Heinz Jung, Berlin

Betrifft: „Stiftung fürchtet um die historischen Schlösser Preußens“ vom 17. Juli 2002

Sie zitieren eine Erklärung des Sprechers der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, Herrn Gert Streidt, wonach „das Schloss Charlottenburg als einziger erhaltener Hohenzollern-Sitz das Hauptschloss in Berlin“ sei.

Herr Streidt irrt: Das Charlottenburger Schloss ist kein erhaltener Bau, vielmehr wurde das Charlottenburger Schloss im Krieg weitaus stärker zerstört als das Berliner Stadtschloss.

Das Charlottenburger Schloss ist erst nach dem Kriege wieder aufgebaut worden. Das sollte auch Herr Streidt wissen.

Rochus Strangfeld, Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben