Leserbriefe : Stimmig

-

Betr.: „Spaltpilz Zypern“ vom 26. April 2004

Die Zyprioten durften etwas, was man uns Deutschen bis heute vorenthält– über ihre eigene Zukunft abstimmen. Und die griechischen Zyprioten lehnten eine Vereinigung ab, zu Recht. Sieht der Vertrag von Kofi Annan doch vor, dass sie sich zwar überall in der EU, nicht jedoch im Norden Zyperns auf Dauer niederlassen dürfen, wo heute noch die Häuser derjenigen Inselgriechen stehen, die 1974 bei der Besetzung durch die Türkei in den Süden fliehen mussten. Doch der entscheidende Grund der Ablehnung ist, dass die Verträge vorsehen, dass ein „kleines Kontingent“ türkischer Soldaten „auf Dauer“ in Zypern stationiert bleiben darf – ein Passus des Vertrages, der seltsamerweise kaum irgendwo Erwähnung findet. Unter diesen Umständen hätten wohl auch wir Deutschen gegen die Wiedervereinigung gestimmt, hätte man uns stimmen lassen!

Michael Merkle, Heilbronn

0 Kommentare

Neuester Kommentar