Leserbriefe : Wittener Universität ist der Pionier

-

„Besser als blutige Anfänger“ vom 21. Oktober 2004

Es ist erfreulich, dass die Medizinerausbildung in Deutschland endlich praxisorientierter wird. Nur sollte man in der Debatte nicht vergessen, dass es die Medizinische Fakultät der Privaten Universität Witten/Herdecke ist, die schon seit Anfang der 80er Jahre eine patientenzentrierte, praxisnahe Ausbildung betreibt und als erste deutsche Fakultät die Methode des „Problemorientierten Lernens“ (POL) zum Ausbildungsstandard für angehende Mediziner gemacht hat. Auch sollte nicht verschwiegen werden, dass der von Ihnen im Beitrag hervorgehobene Modellstudiengang Medizin ein Gemeinschaftswerk der Universität Witten/Herdecke und der Berliner Charité ist. Deshalb ist die Rede von einem so genannten „Berliner Modell“ Unsinn. Witten war in Deutschland Pionier auf diesem Gebiet. Für die Verbesserung der medizinischen Ausbildung wurde Deutschlands erste private Universität 1983 von Konrad Schily gegründet.

Dr. Olaf Kaltenborn, Sprecher der Privaten Universität Witten/Herdecke

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben