Leserbriefe : Zumthor wurde nicht gedemütigt

-

„Zumthor sieht Turmabriss als Demütigung“ vom 16. November 2004

Die Wortwahl offenbart die eitle Vermessenheit des Herrn Zumthor und seine auch emotionale Unfähigkeit, dem Gedenken an die Opfer des NaziTerrors Gestalt zu verleihen.

Gedemütigt wurden in den Kellern des Prinz-Albrecht-Palais Menschen, die gegen das Nazi-Regime tapfer Widerstand geleistet haben, solche, die Opfer von Denunziation und Intrigen geworden waren, und solche, die schlicht aus rassistischer Ideologie für die Vernichtung vorgesehen waren.

Nicht gedemütigt wird ein Architekt, der schlicht nicht in der Lage ist, einen Auftrag zu erfüllen und auf dessen weitere Dienste aus diesem Grund verzichtet wird. Er sollte stillschweigend dankbar dafür sein, dass ihm die Abrisskosten für seine Stümperei nicht in Rechnung gestellt werden.

Michael Thielke, Potsdam

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben