Meinung : Mal so, mal so

-

Was George Bush die Uno, ist Gerhard Schröder die EU. Jeder EuroStaat, auch der kleinste, wird künftig nach eigenem Gusto entscheiden, wann er die Autorität der Brüsseler Kommission noch anerkennt. Und Berlin, das weiß jeder, der die EU-Spielregeln kennt, wird politisch teuer bezahlen bei allen Komplizen, die im Finanzministerrat mit Hans Eichel die Hand für den Vertragsbruch gehoben haben. Italien, Frankreich und die anderen werden Berliner Rückendeckung einfordern, sobald sie einen Strauß mit Brüssel ausfechten. Lange ist die europäische Idee nicht mehr so verraten worden, wie durch das nächtliche Komplott der Kassenwarte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben