Meinung : Matthies meint: Die achte Plage

In der Rückschau wirken die sieben biblischen Plagen, unter das Ägypten des Alten Testaments ächzte, einigermaßen unvollständig. Hagelstürme, Frosch-Invasionen, der Tod aller Erstgeborenen - harte Prüfungen. Doch warum blieben den Ägyptern ausgerechnet die Gewinnwarnungen erspart? Diese Dinger sind die wahre Geißel der Gegenwart, und es ist nicht abzusehen, dass irgendein Moses-Nachfahre demnächst die Wasser der Nordsee teilt, darin verschwindet und der deutschen Wirtschaft einen Aufschwung beschert. Deshalb müssen wir aufmerken, wenn uns ein Kundiger empfiehlt, bestimmte Aktien nicht abzustoßen, sondern sie womöglich sogar zuzukaufen. Jetzt war es wieder soweit: "Elvers-Aktien halten!" riet uns ein Herr Gessulat, und wir fragten natürlich sofort, was das sei, Elvers? Mineralöl? Neuer Markt? Ein Übernahmekandidat? Dann stellte sich leider heraus, dass es sich, räusper, um die nur zu bekannte Jenny Elvers handelt, die gerade als Abwicklerin der Show "Big Diet" insofern zu Ruhm gekommen ist, als sie sich dieses Spektakel wenigstens nicht selbst ausgedacht hat. Der Analyst Gessulat übrigens ist der Chef vom "Playboy", und er meint, Frau Elvers habe trotz dieser Bauchlandung ihre große Zeit noch vor sich. Wir ahnen: Das kann nur eine Quizsendung sein - "Wer wird Großaktionär?" Und wir kaufen Elvers. Stammaktien! Vorzugsaktien! Vinkulierte Namensaktien! Hoffentlich kommt nicht bald eine Gewinnwarnung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben