Meinung : Milch und Honig, garantiert

NAME

Einer wie Müntefering ist als Themenlieferant nicht zu ersetzen. Was macht Franz? fragen wir am Vormittag, und schon mittags sitzt er vor den Kameras, eher General als Sekretär, einer, den man am liebsten zugleich als Regierungs- und Oppositionschef wählen würde, weil er beides so super verkörpert. Sein unschlagbarer Wahlkampfhit ist die Garantiekarte, auf der all die schönen Dinge stehen, die nach dem 22.September unweigerlich eintreten werden: Im Wesentlichen handelt es sich um Milch und Honig für alle, da und dort leicht verdünnt, aber immer bekömmlich. Zum Beispiel das „Jump-Plus-Programm“ für junge ostdeutsche Arbeitslose. Jump? Wir rätseln noch über den Sinn. Jugend unter mäßiger Prosperität? Junge Leute machen Putz? Jederzeit unglaublich machtgeile Politiker? Und was heißt plus? Bedeutet es noch mehr von all dem, oder steht es da nur, weil minus irgendwie negativ geklungen hätte? Und wenn im Laufe der nächsten vier Jahre der Garantiefall eintritt – kriegen wir dann eine neue Regierung? Oder wird Müntefering die alte einfach wieder zusammenschrauben?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben