Meinung : Natürlich gesund

„Grün ist die Hoffnung“ vom 10. Dezmber

Der Artikel macht Betroffenen Mut, sich nicht resignierend mit den genannten Krankheiten abzufinden, sondern neben der Einnahme schulmedizinischer Medikamente auch selbst gegen das Schicksal aktiv zu werden. Entscheidend für die Wirkung des Tees ist aber auch die Zubereitung: Das Wasser sollte 70 Grad Celsius betragen; bei zu heißem Aufguss werden nützliche Inhaltsstoffe zerstört, bei zu kaltem Wasser nicht genügend extrahiert. Außerdem sollte die Aufgusszeit drei Minuten nicht überschreiten. Da ja täglich eine größere Menge des Tees getrunken werden soll, ist auch auf einen schadstoffarmen Tee zu achten.

Dr. med. Ralf Justiz, Berlin-Spandau

0 Kommentare

Neuester Kommentar