Nokia : Finnische Apps

Nokia und Microsoft verbünden sich gegen Apple und Google im boomenden Geschäft mit Smartphones. Für die Finnen ist es höchste Zeit.

von

Beide waren über Jahre Marktführer in ihrem Bereich, doch bei Smartphones stehen sie auf verlorenem Posten. Nokia verliert beständig Marktanteile und ist in den USA nicht stark genug vertreten. Microsoft wiederum gelingt es nicht, sein Betriebssystem auf genügend mobile Geräte zu bringen. Doch dass die beiden Verlierer ihre Kräfte bündeln, macht sie noch nicht zu Gewinnern. Beiden Unternehmen steht viel Arbeit bevor. Ein gleichwertiges oder besseres Angebot als das von Google oder Apple – schicke Geräte, einfache Bedienung, interessante Inhalte – lässt sich nicht einfach aus dem Ärmel schütteln. Sowohl Apple als auch Google ist es gelungen, eine Plattform zu schaffen, an der Entwickler weltweit mitarbeiten, um immer neue attraktive Dienste zu schaffen. Der Kunde kann der neuen Allianz nur Erfolg wünschen, damit es wieder einen echten Wettbewerb gibt. Wer möchte schon in einer Welt leben, in der allein Google und Apple bestimmen, welche Dienste aufs Mobiltelefon kommen und welche nicht?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben