Meinung : Rauchfreie Gesellschaft

-

Rauchen schadet der Gesundheit. Es nützt aber auch, nämlich dem Finanzminister. Der hat die Einnahmen aus der Tabaksteuer fest eingeplant und wird die Debatte über ein Verbot mit Skepsis betrachten. Überhaupt hat der Umgang der Politik mit den Rauchern etwas Inkonsequentes. Einerseits gibt man sich gesundheitsbewusst, andererseits möchte man es sich mit der Tabakindustrie nicht verderben. Und doch kommt keine rechte Freude auf beim Gedanken an eine „rauchfreie Gesellschaft“, wie sie jetzt Bayerns Gesundheitsminister propagiert. Wer gesehen hat, wie in amerikanischen Großstädten Raucher als Aussätzige behandelt werden, der kann sich nicht ernsthaft solche Verhältnisse auch in Deutschland wünschen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar