Meinung : Seitenwechsel

-

Zu Europas Kritik an Russland meint die Moskauer „Nesawissimaja Gaseta“:

Die internationale Koalition gegen den Terror, die nach dem 11. September entstanden war, hat Risse bekommen. Der erste war, dass Europa bis auf Großbritannien die amerikanischen Pläne für einen Schlag gegen den Irak nicht unterstützt hat. Der zweite Riss ist, dass Europa die Geiselnahme in Moskau zwar verurteilt, den Kreml aber kritisiert, weil dieser keinen schnellen Ausweg aus der tschetschenischen Sackgasse sucht. Wieder einmal steigt Russland aus dem europäischen Boot in das amerikanische um. Denn die Amerikaner haben den TschetschenenPräsidenten Maschadow und seine Umgebung als Gesprächspartner längst abgeschrieben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben