Meinung : Spezieller Joghurt

-

Nun mal ganz ruhig, und keine Aufregung. Wir können unsere Bemühungen praktisch einstellen, denn am Ende geht doch alles an Berlusconi. Jedenfalls lässt sich das aus der Stellungnahme seines Leibarztes schließen, nach der der frisch geliftete italienische Ministerpräsident „fast unsterblich“ sei und uns jedenfalls alle überleben werde – das Resultat von allerhand Mineralien und Vitaminen sowie einem „speziellen Joghurt“. Nun wird klar: Der Mann spielt auf Zeit. Wie ein ApenninenAdenauer hofft er darauf, dass seine Gegner irgendwann senil werden oder gleich alles, was sie wissen, mit ins Grab nehmen. Berlusconi? werden die Italiener sagen, den haben doch unsere Großeltern schon gewählt. Machen wir auch! Währenddessen sitzt Kaiser Silvio löffelnd im Designer- Schloss, feiert seinen 130. Geburtstag und kennt nur eine Furcht: Dass seine Joghurtkultur sterben oder plötzlich linksherum drehen könnte, oder dass einer das Rezept an Alles-Müller-oder-was verrät. Das allerdings wäre noch übler als ein unsterblicher Ministerpräsident. Denn unsterbliche Deutsche, die erst die Renten- und dann die Pflegeversicherung ruinieren, kann nun wirklich niemand gebrauchen in unserem Land. Dann soll lieber alles zum Berlusconi gehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben