Meinung : Vor dem Untergang

-

Dass wir bereits mitten im Klimawandel stecken, ist fast schon eine Binsenweisheit. Doch wie schnell die Erde sich aufheizt, zeigen die neuesten Daten des MaxPlanck- Instituts für Meteorologie. Das hat errechnet, dass die durchschnittliche Erwärmung selbst im günstigsten Fall bis 2100 bei 2,5 Grad liegen wird. Bis zu zwei Grad Erwärmung im Vergleich zum Beginn der Industrialisierung halten Wissenschaftler für vielleicht noch beherrschbar – doch 2,5 Grad schon nicht mehr. Denn das kann heißen, dass die Niederlande anfangen sollten, in Deutschland und Belgien Land zu pachten, um ihre Bevölkerung in Sicherheit zu bringen, wenn der Meeresspiegel der Nordsee bis dahin um 43 Zentimeter steigt. Die Niederlande liegen überwiegend unter dem heutigen Meeresspiegel. Die Lage ist so ernst, wie es viele Klimaforscher, allerdings auf der Basis von weniger soliden Zahlen, schon seit Jahren gesagt haben. Das muss für die bevorstehenden Koalitionsverhandlungen heißen, dass nicht mehr der hohe Energiepreis das Hauptthema sein darf. Es muss darum gehen, wie Deutschland mehr tun kann, um den Ausstoß von Kohlendioxid zu vermindern. Und wie Deutschland die anderen Europäer und schließlich auch die USA davon überzeugen kann, dass es jetzt nicht mehr ums Forschen sondern ums Handeln geht. deh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben