Meinung : Vorfahrt ist möglich

-

Das wird ein Fest! Am 13. Mai eröffnet offiziell das neue BMWWerk in Leipzig. Während Opel über Fabrikschließungen diskutiert und andere ihre Autos zunehmend in Osteuropa bauen, schafft BMW ein paar tausend Arbeitsplätze in Sachsen. BMW ist anders. Das zeigt die aktuelle Performance auf dem Genfer Autosalon ebenso wie der Verkaufserfolg in den USA. BMW, das vor wenigen Jahren wegen Rover noch Milliardenverluste einfuhr, steht heute für Premium und Emotion, für Dynamik und Agilität – also das, was sich die meisten Autofahrer für sich selbst wünschen. Kaum ein anderer Hersteller hat so klug die Produktpalette erweitert und dadurch zusätzliche Kunden gewonnen. Auf das flexible und effiziente Produktionssystem von BMW – in einer Fabrik können unterschiedliche Modelle gebaut werden – schaut die Konkurrenz mit Neid. VW und Mercedes, Ford und Opel werden froh sein, wenn sie das Jahr halbwegs überstehen, derweil BMW Rekorde einfährt. Die Schwäche des einen ist eben die Stärke des anderen. alf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben