Meinung : Vorlaute Dame

-

Am besten, die Regierung bestellt erst gar keinen GersterNachfolger, sondern sucht gleich einen Abwickler für die Nürnberger Mammutbehörde. Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, dass diese Bundesagentur für Arbeit kaum reformierbar ist, dann wurde er mit der unwürdigen Absetzung des SPD-Politikers geliefert. Sollte die Gerster-Position unnötigerweise dennoch besetzt werden, dann gibt es dafür nur eine Wahl: Ursula Engelen-Kefer soll endlich beweisen, dass sie es besser kann. Seit 25 Jahren ist die DGB-Vertreterin in der BA mitverantwortlich, dass sich Deutschland die teuerste Arbeitsverwaltung mit der geringsten Erfolgsquote leistet. Doch haften will die vorlaute DGB-Dame für nichts. Wenigstens das muss sich ändern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar