Wahlkampf : Alle müssen ran

Gleichauf! 46 Prozent haben beide Lager – und jetzt kommt’s: wenn Rote und Grüne auch noch die Linke mitnehmen. Das ist der interessanteste Punkt des jüngsten Politbarometers. Oder halt: der zweite interessante Punkt. Der andere ist die Wahlbeteiligung, da hat Herausforderer Peer Steinbrück recht. Und darin liegt auch unverändert die Chance der SPD. Steigert sie die Beteiligung von knapp 71 auf, sagen wir, 78 Prozent – dann kann sie gewinnen. Wenn nicht, dann nicht, so einfach ist das. Was bedeutet, dass die SPD und ihr Spitzenkandidat jetzt eigentlich nicht in Urlaub gehen können, auch nicht ein paar Tage. Es ist eine Fehleinschätzung zu denken, dass die Wahl erst in den letzten acht Wochen entschieden werde. Da hat Steinbrück unrecht. Die letzten zwei Tage, die können noch mal wichtig werden: wenn dann ein Thema hochkommt, bei dem die regierende Koalition a) nicht gut aussieht, b) nicht gut reagiert. Aber darauf zu setzen, ist gewagt. Drum: Alle müssen ran. Übrigens auch bei Schwarz-Gelb, die sind ja auch noch nicht als Sieger im Ziel. Aber noch mal zurück zu Rot-Grün. Nur mit Mobilisierung wird das Thema „Wie halten wir es mit der Linken – danach“ vermieden. Eine Tolerierung durch Gysi und Co. können sie sich nur so ersparen. Und eine große Koalition auch. cas

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben