Meinung : Was für Kerle

NAME

In Mexiko gibt’s noch wahre Männer. Stattlich, imposant – nicht von wöchentlichen Partnerschaftstherapien, Schwangerschaftskursen und Diskussionsgruppen weichgespült. Zwar mögen Frauen angeblich besonders die verständnisvollen Typen, die einfühlsamen, die, auf die man bauen kann. Nun wird dieser Irrglaube hierzulande aber ausschließlich von Psychologen und Verhaltensforschern verbreitet. In Mexiko kriegen Frauen, was sie wirklich wollen: Schutz! Echte Kerle! Damit das so bleibt, muss man zwischendurch deren Psyche streicheln – und die ist eng mit ihrem Auto verbunden. Das hat die städtische Regierung von Ciudad Juarez nicht bedacht, als sie 160 „Cavaliers“ von Chevrolet für die Polizei erwarb. Polizeichef Castaneda lehnte die Fahrzeuge empört ab. Viel zu klein für seine stattlichen Beamten und mit der einfachen Gangschaltung für Verfolgungsjagden ungeeignet. Ein Patrouillenfahrzeug für Hausfrauen eben. Castaneda fordert große Wagen. Oder sonst lieber gleich einen Beetle, mit Sonnendach – dann könnten sie wenigstens stolz ihren Kopf zeigen. nan

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben