Meinung : Weckruf

„Was gesagt werden wird. Reden, sprechen, streiten: Die Talkshows brauchen eine Reform“ vom 2. Januar

Der Artikel von Caroline Fetscher spricht mir aus der Seele! Wenn sie zum Beispiel darauf hinweist, dass es in „der zweiten Reihe“ der Wissenschaft, Politik sowie in vielen anderen Bereichen zahlreiche Fachleute gibt, deren Wissen und deren Beiträge zu drängenden Fragen und Problemen unserer Zeit gewiss „erkenntnisbereichernder“ und „urteilsbefähigender“ für interessierte Zuschauer sein würden als der routinierte „Polittalk“ vieler (zumeist derselben) „Volksvertreter“.

Möge dieser erfrischende Artikel von den verantwortlichen Programmdirektoren, Regisseuren und Dramaturgen des öffentlich-rechtlichen wie privaten „Talktheaters“ als ermunternder Weckruf wahrgenommen werden! Das wünsche ich der Autorin und uns – den Lesern und Zuschauern. Dank für diesen Beitrag!

Hannelore Ziemke, Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben