Fahrrad-Messe Velo am Wochenende : Mehr Rad für alle!

Die Velo zeigt auf dem Berliner Messegelände, wie vielseitig das Fahrrad eingesetzt werden kann. Vom ganz normalen City-Rad bis zum Racer für die Straße sind hier Neuheiten zu sehen. Das Rahmenprogramm verspricht Information, Spaß und Spannung.

von
Fahrrad-Mekka Messe Berlin. Die Velo ist auch in diesem Jahr wieder Treffpunkt für alle, die mit dem Fahrrad Pendeln, Reisen oder einfach Spaß haben wollen.
Fahrrad-Mekka Messe Berlin. Die Velo ist auch in diesem Jahr wieder Treffpunkt für alle, die mit dem Fahrrad Pendeln, Reisen oder...Foto: promo

Ist die Berliner Fahrradschau der Laufsteg der Fahrradszene, dann wird auf der Velo Fahrrad für Normalbürger gezeigt. Die Schau auf der Messe Berlin ist breiter aufgestellt, zeigt Technik und Trends, die es in diesem Jahr im Fahrradladen um die Ecke zu kaufen gibt. Dabei gibt es die ganze Bandbreite zu sehen. City-Bikes, Moutainbikes, Rennräder oder Trekkingräder - Die großen Hersteller zeigen die Neuheiten ihres Angebots für die gerade startende Zweiradsaison. Die meisten Räder können dabei vor Ort ausprobiert und bei Bedarf auch direkt gekauft werden. Im Vordergrund steht die Alltagsmobilität für Jedermann. Das Rad ebnet sich weiter seinen Weg als alternativer Verkehrsträger.

Interessant werden dürfte der Vortrag von Regina Marunde, der mehrfachen Deutschen Meisterin im Mountainbike. Die Athletin, die im Hauptberuf Osteopathin ist, zeigt, wie man mit individuellen Übungen die Muskulatur gezielt stärken und so die eigene Haltung auf dem Rad spürbar verbessern kann. Individuelle Beratung gibt es am Infostand in Halle 17.

Großer Testparcours für E-Bikes

E-Bikes haben es in den vergangenen Jahren in Deutschland auf einen beachtlichen Marktanteil gebracht. Weltneuheiten bei den Antrieben werden von Shimano und Bosch vorgestellt. Gleichzeitig sind die Besucher eingeladen auf einem Testparcours auf dem Außengelände selbst die Fahrt mit eingebautem Rückenwind mal auszuprobieren. Ein Workshop vermittelt im Zweifelsfall dazu im Vorfeld das nötige Knowhow.

Ein weiterer Schwerpunkt des Messe sind Fahrradreisen. Experte Thomas Froitzheim informiert auf seinem Stand über Navis und spezielle Apps für Reisen mit dem Rad. Unter anderem wird auch die Online-Plattform "BioRadAtlas" vorgestellt, die ihren Nutzern die Möglichkeit für eine ökologisch ausgerichtete Tourenplanung bietet. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub berät ebenfalls bei der Tourplanung. Übrigens: Auch das brandneue Magazin "Tagesspiegel Radfahren" mit umfangreichem Magazin und 29 ausgearbeiteten Touren wird auf der Messe erhältlich sein.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Weiterer Schwerpunkt der Messe ist die "Mobilität von Morgen". Teilen statt besitzen wird auch beim Fahrrad zum Trend. Geschäftsmodelle aus den Bereichen Leasing und Bikesharing sind dort Thema. Gezeigt werden aber auch Wege, wie durch intelligente Verknüpfung von Carsharing, öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad das eigene Auto überflüssig werden kann. Dazu gehört auch das Projekt „E-Bike Pendeln“, das im Rahmen des Schaufensters Elektromobilität Berlin-Brandenburg stattfindet.

Alle drehen am Rad: Die Velo am Messedamm ist für das breite Publikum konzipiert und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Mitmachen.
Alle drehen am Rad: Die Velo am Messedamm ist für das breite Publikum konzipiert und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum...Foto: promo

Im Rahmenprogramm zur Messe finden sich ebenfalls einige Highlights. Spektakulär dürfte das Lastenrad-Rennen werden, das am Sonnabend um 14 Uhr veranstaltet wird. Auf einem speziellen Parcours treten Hobbyfahrer gegeneinander an und pedalieren um die Wette. Sie versuchen aber auch ihre Packesel möglichst geschickt um den Kurs zu lenken. Bei der Trial-Show von Mountainbike-Weltmeister Marco Hösel zeigt der Sportler je drei mal täglich, wie die Kraft auf dem Fahrrad möglichst zielgerichtet eingesetzt werden kann. Tipps und Tricks gibt es auf der Bühne und am Stand vom Weltmeister persönlich. Bei der Verkehrsschule der Polizei Berlin können Kinder unter Aufsicht des Wachtmeisters lernen, wie sie sich sicher im Straßenverkehr bewegen können. Kids können auch im Kinderland ihre ersten Runden drehen, malen oder basteln. So können Eltern in Ruhe einen Rundgang. Wenn die Kinder gerne Kunststücke auf dem Rad probieren sollten sie mal bei „Mareike+Mareike“ vorbeischauen. Deren fünfjährige Tochter Lina, ein großes Talent, gibt Tipps zum Nachmachen.

Nachhaltige Verkehrsentwicklung lässt sich vom diesjährigen Partnerland Niederlande lernen. Neben Informationen und positiven Beispielen aus unserem Nachbarland gibt es auch einen „Slowbiking Battle“, bei dem der langsamste Radler gewinnt.

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben