Politik : 600 000 Arbeitslose weniger

-

Berlin - Der deutsche Arbeitsmarkt erholt sich schneller als bisher angenommen. Die starke Konjunktur und der milde Winter sorgten dafür, dass die Zahl der Arbeitslosen im Dezember mit 12 000 deutlich geringer stieg als üblich und nur knapp über der Vier-Millionen-Grenze blieb. Zum Ende des Jahres 2006 waren damit knapp 600 000 Menschen weniger arbeitslos als Ende 2005. Auch die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Jobs nimmt wieder zu: Sie lag im Oktober mit 26,95 Millionen rund 392 000 höher als ein Jahr zuvor. Hauptgrund für die verbesserte Lage ist die gute Konjunkturentwicklung im vergangenen Jahr. Das Wachstum wird sich nach einer aktuellen Prognose des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) 2007 leicht auf 1,7 Prozent abschwächen. Für 2008 sagen die Forscher aber schon wieder ein kräftiges Wachstum von 2,5 Prozent voraus. stek

Seiten 2, 17 und Meinungsseite

GroKo, Neuwahlen oder Minderheitsregierung? Erfahren Sie, wie es weitergeht - jetzt gratis Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben