Politik : 87 Prozent für Höppner bei Spitzenkandidaten-Wahl

löb

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reinhard Höppner führt die SPD auch in die Landtagswahl am 21. April. Bei einem Listenparteitag in Halle bekam Höppner 87 Prozent der Delegiertenstimmen. Das Abstimmungsergebnis wurde auf dem Parteitag als Erfolg Höppners bewertet. Der Regierungschef hatte zuvor eingeräumt, dass den Sozialdemokraten des Landes der Wind heftig ins Gesicht blase. Auch in der Landes-SPD selbst sei die Stimmung alles andere als gut.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben