ANDREA NAHLES : Schritt für Schritt zurück an die Macht

Die SPD will in vier Jahren die Regierungsmacht im Bund zurückerobern. Die neugewählte Generalsekretärin Andrea Nahles kündigte dafür einen Zweistufenplan an. Nahles sagte der „Passauer Neuen Presse“, im Zentrum der ersten Zweijahresetappe stehe die Neuaufstellung der Partei-Organisation. „Dann werden wir die Bundestagswahl 2013 in Angriff nehmen.“

Kritik an den Ergebnissen des Dresdner Parteitags der SPD kam von der politischen Konkurrenz. FDP-Chef Westerwelle sprach von einem „großen Schritt nach links“, der bedauerlich sei. Die Linke kritisierte den Kurswechsel der SPD dagegen als

„richtig, aber zu zaghaft“. Schließlich hielten die Sozialdemokraten an der Rente mit 67 und Hartz IV fest. Auch die Grünen forderten eine stärkere Positionierung der SPD. Es reiche nicht, „sich an der Agenda abzuarbeiten“, sagte Grünen-Chef Cem Özdemir. „Wir wollen, dass die SPD klar sagt, wohin die Reise mit ihr gehen soll.“ dpa/ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben