Anschlag : Britischer Diplomat in Jemen angegriffen

Bei einem Anschlag auf das Fahrzeug eines britischen Diplomaten wurde ein Mitarbeiter Botschaft leicht verletzt. Die jemenitische Polizei spricht von drei verletzten Zivilisten.

Im Jemen ist am Mittwoch ein Anschlag auf das Fahrzeug eines britischen Diplomaten verübt worden. Nach Angaben des britischen Außenministeriums in London wurde bei dem Raketenanschlag in Sanaa ein Mitarbeiter der Botschaft leicht verletzt. Nach Angaben eines AFP-Reporters ereignete sich der Anschlag am Morgen rund drei Kilometer von der britischen Botschaft in Sanaa entfernt. Die jemenitische Polizei sprach von drei verletzten Zivilisten, dies konnte London jedoch vorerst nicht bestätigen.
Großbritanniens Außenminister William Hague sagte der BBC, der Vorfall sei eine „Erinnerung“ daran, dass der Weg hin zu mehr Sicherheit im Jemen noch lang sei. „All unsere Diplomaten dort bleiben entweder zu Hause oder in der Botschaft“, sagte er dem britischen Sender. „Es ist ein schwieriger und gefährlicher Arbeitsplatz.“ (AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar