Politik : Anstieg von Krankheiten durch Lebensmitttel

Mehr als zwei Millionen Menschen sterben jährlich weltweit an Krankheiten, die durch verunreinigte Lebensmittel oder unsauberes Wasser hervorgerufen werden. Viele Länder meldeten einen beträchtlichen Anstieg solcher Erkrankungen, sagte die Generaldirektorin der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Gro Harlem Brundtland, am Montag in der marokkanischen Stadt Marrakesch. Dort richtet die Weltgesundheitsorganisation gemeinsam mit der Welternährungsorganisation FAO die erste Weltkonferenz zur Lebensmittelsicherheit aus. In den Industrieländern wird Statistiken zufolge inzwischen fast jeder dritte Einwohner ein Mal im Jahr durch Lebensmittel krank. Gesundheitsexperten gehen davon aus, dass die wirkliche Zahl dieser Erkrankungen aber noch rund 300 bis 350 Mal höher ist als die der gemeldeten Fälle.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben