Politik : Anthrax-Anschlag auf Justizministerium

Zum Thema Online Spezial: Terror und die Folgen
Themenschwerpunkte: Gegenschlag - Afghanistan - Bin Laden - Islam - Fahndung - Bio-Terrorismus
Fotostrecke: Bilder des US-Gegenschlags In der Poststelle des amerikanischen Justizministeriums sind am Sonntagabend Anthraxsporen gefunden worden. Vier Wochen nach Bekanntwerden des ersten Milzbrandfalles ist jetzt praktisch jede Regierungsstelle in Washington von den Anschlägen betroffen. Zuvor waren die Poststelle des Weißen Hauses, des Außenministeriums, des CIA und des Obersten Gerichts wegen Anthrax-Verseuchung geschlossen worden. Das Oberste Gericht der USA blieb am Montag geschlossen, ebenso der amerikanische Kongress. In New Jersey wurde unterdessen ein weiterer Fall von Lungenmilzbrand bestätigt.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben