• Anzeichen für seine Freilassung verdichten sich - die endgültige Entscheidung liegt beim britischen Innenminister Jack Straw

Politik : Anzeichen für seine Freilassung verdichten sich - die endgültige Entscheidung liegt beim britischen Innenminister Jack Straw

In Großbritannien haben sich am Mittwoch die Anzeichen für eine Freilassung des chilenischen Ex-Diktators Augusto Pinochet verdichtet. Nach Angaben des britischen Verteidigungsministeriums sollte ein chilenisches Flugzug am Mittwochnachmittag auf einem Flugplatz nahe London landen. Am Vortag war eine Frist des britischen Innenministers Straw für Einsprüche gegen eine Freilassung Pinochets aus medizinischen Gründen abgelaufen. Eine Sprecherin des Ministeriums sagte am Mittwoch in London, Straw werde die eingereichten Einwände mehrerer Länder und Menschenrechtsgruppen genau prüfen. Es gebe keinen vorgeschriebenen Zeitrahmen.

Nach dem Start des Flugzeugs am Dienstag von einem Militärflughafen in Chile hatte das staatliche chilenische Fernsehen von einem Rückkehr-Einsatz gesprochen. Den britischen Angaben zufolge wurde die Maschine am Luftwaffenstützpunkt Brize Norton erwartet. Der 84-jährige General war 1998 in London auf Grund eines spanischen Haftbefehls festgenommen worden. Ein spanischer Richter wirft ihm vor, für Verbrechen gegen die Menschlichkeit während seiner Herrschaft von 1973 bis 1990 verantwortlich zu sein. Am 11. Januar gab die britische Regierung das Ergebnis einer Untersuchung bekannt, nach der Pinochet nicht prozessfähig sei. Die endgültige Entscheidung über eine Freilassung liegt bei Straw.

Menschenrechtsgruppen wie amnesty international (ai) haben gegen die Weigerung von Pinochets Anwälten protestiert, die Ergebnisse der Untersuchung zu veröffentlichen. Es gebe gute Gründe, die Zusammensetzung der Ärzte-Gruppe, ihre Vorgehensweise und damit auch ihre Ergebnisse infrage zu stellen, teile die Organisation mit.

0 Kommentare

Neuester Kommentar