Arabische Emirate : Paris eröffnet Militärbasis am Golf

Frankreich zeigt Flagge am Persischen Golf. Seit Dienstag weht die Trikolore über einer neuen Militärbasis, die Präsident Nicolas Sarkozy in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, einweihte.

Hans-Hagen Bremer

ParisBegleitet von vier Ministern und einer 40-köpfigen Delegation französischer Unternehmenschefs war Sarkozy am Montagabend zu einem Blitzbesuch in der Region eingetroffen. In dessen Verlauf war auch die Unterzeichnung eines neuen Verteidigungsabkommens vorgesehen, das eine 1995 geschlossene Vereinbarung über die sicherheitspolitische Zusammenarbeit beider Staaten ablösen soll. Der Inhalt des neuen Abkommens wird indes wie der des früheren Verteidigungsbündnisses geheim gehalten.

„Frankreich beweist seine Bereitschaft, für die Stabilität dieser für das Gleichgewicht der Welt wesentlichen Region einzutreten“, erklärte Sarkozy bei einem Gespräch mit Erbprinz Scheich Mohammed Ben Zayel Al Nahyane. Bereits in dem im vergangenen Jahr veröffentlichten Verteidigungsweißbuch war die Golfregion als „prioritäre Zone“ für die Interessen Frankreichs genannt worden.

Darüber, wie weit das neue Verteidigungsbündnis reicht, war jedoch vor Sarkozys Abreise auch der zuständige Ausschuss des Parlaments nicht informiert worden. Aus einer von Pariser Zeitungen wiedergegebenen ungewöhnlich offenen Bemerkung eines diplomatischen Beraters des Elysée-Palastes ergibt sich jedoch, welche Hoffnung Sarkozy mit Zusagen an die Emirate verbindet: Frankreich soll im Fall von Spannungen oder eines Konflikts mit dem Iran in der für die Erdölversorgung des Westens wichtigen Region einen prominenten Platz beim Krisenmanagement erhalten. „Wenn der Iran angreift, greift er auch Frankreich an“, wurde der Diplomat zitiert.

Der Stützpunkt, der nach offizieller Lesart der Abschreckung dienen soll und mit dem Namen „Lager des Friedens“ versehen wurde, ist der erste, den Frankreich seit 50 Jahren außerhalb seiner traditionellen schwarzafrikanischen Einflusszone einrichtete. Die Grundlagen dafür wurden in einem Abkommen vom Januar 2008 gelegt. Sarkozy gab damit einer Forderung der Emirate nach, die von seinem Vorgänger Jacques Chirac stets hinhaltend beschieden worden war. Die Emirate wollen für ihre Sicherheit nicht mehr nur von den USA abhängig sein. Insgesamt 500 französische Soldaten sollen auf Dauer in der neuen Militärbasis stationiert werden. 

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben